Der Auftakt zur Saison 2008/2009 ging bisher mit 0:4 Punkten für die neu gemeldete Damenmannschaft aus. Im Spiel 1 gegen die Spielerinnen des BBC/PostSV Nürnberg konnten die Damen in den ersten 3 Vierteln nicht ins Spiel kommen. Zu viele Ballverluste und wenig Zusammenspiel brachten den BBC/PostSVlerinnen den verdienten Sieg ein. Zudem hat auch die TB-Freiwurfquote von 3 / 25 letztendlich den Sieg verspielt. Nach einer Aussprache im letzten Training gingen die TB Damen im Spiel 2 gleich von Beginn an gegen die favorisierten Basketballerinnen der SpVgg Roth mit dem notwendigen Ehrgeiz zur Sache. Die Abwehrarbeit war hervorragend und machte dem Gegner das Leben schwer. Das Endergebnis von 67:34 gegen den TB war verdient für Roth, jedoch zeigte sich viel Dramatik auf dem Spielfeld, so, wie es sich Zuschauer und Trainer wünschen. Die Abwehr verbesserte sich um 100% im Vergleich zum letzten Spiel. Dennoch lässt der Angriffserfolg auf sich warten. Zu viele verlegte Korbleger und was sich erst nach Spielende in Zahlen fassen lässt: unsere Freiwurfquote von 7 / 27 ist nicht gerade besser als beim letzten Spiel. Dennoch hat sich die Mannschaft mit dem Auftreten in Roth Respekt für die kommenden Spiele verschafft. Es bleibt spannend.

facebook twitter youtube flikr

Partner

 

LOGO Kanzlei 350px

 

Esscafe Erlangen

 

Fellner Bodensysteme