Spannung pur beim Spiel in Nürnberg. Obwohl sich Trainer Thomas Wiese vorgenommen hatte, die Ruhe zu bewahren, stieg der Adrenalinspiegel wieder in schwindelerregende Höhen. Mit einem ausgeglichenem 1.Viertel mit 12:11 für den Gastgeber kamen unsere Damen gut ins Spiel. Selbst das 2. Viertel war ansehnlich, es kamen gute und elegante Spielzüge zu stande, so dass der TB in der 8.Minute in Führung ging. Lediglich die letzten 2 Minuten gingen an die SG aus Nürnberg, Ergebnis 1. Halbzeit 27:21. Kein Beinbruch, die Damen des TB kamen gut in die 2. Halbzeit und glichen bereits in der 2 Minute aus. Dann jedoch wieder ein Tief zu Ende des 3.Viertel, aber der Gegner strauchelte, so dass wir auf Frau gegen Frau im letzten Viertel umstellten. Das Ergebnis läßt sich sehen, Punkt um Punkt kamen die Damen aus Erlangen heran, in der 9. Minute Ausgleich. Doch in den letzten beiden Minute drehte der Gastgeber das Spiel zu seinen Gunsten, zum Endstand 47:43.

facebook twitter youtube flikr

Partner

 

LOGO Kanzlei 350px

 

Esscafe Erlangen

 

Fellner Bodensysteme